133 - möglich und wahrscheinlich

Unternehmer Freund

08-02-2023 • 9分

mir fällt immer wieder auf, das Menschen die beiden Begriffe "möglich" und "wahrscheinlich" getrennt in ihrem Kopf betrachten und verorten. Sicher kann das zuweilen bei einigen sehr progressiven Entscheidungen sogar sinnvoll sein, aber ob uns die Evolution diese Trennung in die Wiege gelegt hat, ist mir unbekannt.

Jeder von uns weiss, dass ein Lottogewinn natürlich möglich ist, aber aus bisheriger Erkenntnis der meisten Spieler sehr sehr unwahrscheinlich. Dieses Wissen und diese Erfahrung um die Gewinnchance müssten sich doch in den vergangenen 50 Jahren langsam herumgesprochen haben. Trotzdem ist die Anzahl der Spieler soweit mir bekannt rel. konstant. Der Glückspielsektor hat sogar im Bereich Sportwetten erhebliche Zuwachsraten, sofern man den allgemeinen Statistiken glauben schenken darf.

Mein ziel ist es mit der heutigen Podcastfolge, die Begriffe möglich und wahrscheinlich nur zusammen zu benutzen. Wenn ich also sage: "Es ist möglich, dass ich morgen Heide Klum treffe und sie sich unsterblich in mich verliebt", dann ist das möglich, aber mindestens genauso unwahrscheinlich wie der Lottogewinn.

Wenn Du also Fehlentscheidungen für Dein Unternehmen in Zukunft verhindern oder minimieren willst, dann benutze doch beide Begriffe bitte stets zusammen. Sobald dann dabei herauskommt, dass etwas eher unwahrscheinlich ist, dann lass doch in Zukunft bitte die Finger davon oder entscheide Dich aktiv dagegen. Wenn Du dann noch Deine "Gier" im Griff hast und Dir bewußt ist, das niemand etwas zu verschenken hat, kann dir eigentlich nichts mehr passieren.

Also, Formel für heute: Möglich + (sehr) unwahrscheinlich + Gier = Fehlentscheidung

www.die-berater-sind.net

--- Send in a voice message: https://podcasters.spotify.com/pod/show/patric-stoebe/message